Restaurant Vereinigung

cal

Flyer neueröffnung Restaurant Vereinigung

Die legendäre Bar Sol muss ich eingefleischten Zürchern wohl nicht näher erläutern: eine kleine Oase im Niemandsland zwischen dicht befahrener Manessestrasse und den Gleisen der Üetlibergbahn kurz vor der Station Giesshübel, von ausserordentlichen Persönlichkeiten geführt und mit seeeehr feinem Essen aus der winzigen Küche. Jahrein, jahraus orderten wir zur Stange die hausgemachten Tapas erster Güte, und noch eins, und noch eins. Am Sonntag kamen wir zum Braten, am Montag zum Wienerschnitzel, am Dienstag zum... etc. Nun ist jedoch alles ganz anders - oder eben doch nicht. Conny und Bruno sind nach Stäfa weitergezogen und bekochen nun glückliche Hochzeitspaare und Jubilarinnen. Die Tapas sind helvetischeren Happen gewichen und das Wienerschnitzel gibts nur noch, wenn der Koch grad Lust drauf hat. Roman, Thalia und Ruedi gehören jetzt nicht nur zum Inventar, sondern auch in die Geschäftsleitung. Am Sonntag gönnen wir den Wirten leicht wehmütig den Ruhetag. Und das gelbe Schild mit dem vereinigten Besteck leuchtet uns schon vom Manesseplatz her den richtigen Weg in die Vereinigung. Dort bringt uns Arno einen guten Roten und Ruedi ein Stück Gruyère alpage. Fast wie früher. Wir bleiben auch.

boKon
boMap