Slow food Market Käse

cal

Bergrausch, Jersey Brie, Rubloz, Bregaglia

Besonders Freude hatten wir an unseren Käseproduzenten vor Ort: Agnès Beroud von Rougemont, die mit ihrem Markenzeichen, dem Strohhut, auf gewohnt charmante Art die einmaligen Weichkäse ihres Vaters vorstellte: die Tomme fleurette, die weisse Sünde mit der hellblauen Kuh; der crèmige Rubloz; der kräftige, mit edlem Marc aus Dézaley veredelten K-ré und dem Crû, der hier ausnahmsweise einmal in eckiger Form daherkam. Urs Schmid aus dem Bergell hatte den Bregaglia in verschiedenen Reifestadien dabei; den Magnoca, der wie eine formagella gemacht ist und den Malögin, eine Neuheit der Latteria Bregaglia. Urs Aschwanden aus Seelisberg, der Schöpfer des Bergrausches, hat es leider nicht aufs Foto unten geschafft, dafür überzeugten seine würzigen Bergkäse umso mehr. Franz Koster, Goldmedaillengewinner am Concours suisse des produits du terroir und Produzent des herrlichen, aussergewöhnlichen Faltigberger Jersey Bries haben wir kurz vor der Abreise glücklicherweise auch noch getroffen. Auch ausserhalb unseres Sortiments wurde eine grosse Vielfalt an ausgezeichneten Schweizer Käse aus allen Regionen gezeigt.

boKon
boMap